nicko cruises - Vasco da Gama - Geheimtipps im westlichen Mittelmeer Geheimtipps in Spanien und Italien
Angebots-Codierung: MRT2593

Reisezeitraum

Mai 2024

Reisedauer

6 Nächte ab Lissabon bis Valletta

Schiff

Vasco da Gama

Route

Geheimtipps in Spanien und Italien

An- & Abreise

Inklusive Flug & allen Transfers

Highlight

Erkunden Sie den Süden der Iberischen Halbinsel intensiv

Geheimtipps in Spanien und Italien

Auf dieser Kreuzfahrt lernen Sie zwei der spannendsten Länder Südeuropas von ihrer authentischen Seite kennen! Im spanischen Cádiz entdecken Sie die Spuren der Mauren und verkosten zwei der spanischen Exportschlager dort, wo sie herkommen: Sherry und Tapas! Von hier ist es nicht weit in die weltberühmte Metropole Sevilla, die gleich mit drei UNESCO-Weltkulturerbestätten aufwartet. Von Cartagena, dem Sie ebenfalls einen Besuch abstatten, liegt die Insel Menorca zwar nur einen Steinwurf entfernt, dennoch entfaltet sich hier ein völlig anderes Spanien vor Ihren staunenden Augen. Neben inseltypischen Köstlichkeiten gehen Sie auf Tuchfühlung mit der einzigartigen Flora und Fauna des Eilands. Apropos inseltypisch: Auch das italienische Sardinien und Sizilien erleben Sie in ihren besonderen und ursprünglichen Eigenheiten hautnah – zu Wasser, zu Lande und zu Berge.


Termine & Preise

Datum, Schiff & Route Innen Außen Balkon  
05.05.2024
Vasco da Gama
6 Nächte inkl. Flug
Geheimtipps in Spanien und Italien
ab

€ 1.029,-

ausgebucht ausgebucht nur telefonisch
buchbar
Preis pro Person bei Belegung mit 2 vollzahlenden Erwachsenen in der Kabine inkl. An- und Abreisepaket.

Sie haben noch Fragen oder möchten lieber telefonisch buchen?

Direkt & Persönlich

+49 (0)211 - 88 24 96 18 | info@urlaubsexperte.de

Rückrufservice Kontaktformular Preiswächter Newsletterservice

Geheimtipps in Spanien und Italien

Tag 1 Lissabon
Portugal
- 17:30 Uhr
Tag 2 Cádiz
Spanien
12:30 Uhr 21:00 Uhr
Tag 3 Cartagena (ES)
Spanien
12:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 4 Maó
Spanien
12:00 Uhr 19:00 Uhr
Tag 5 Oristano
Italien
09:00 Uhr 16:00 Uhr
Tag 6 Trapani
Italien
10:00 Uhr 17:00 Uhr
Tag 7 Valletta
Malta
09:00 Uhr -


Routenbild vergrößern

Geheimtipps in Spanien und Italien

6 Nächte ab Lissabon bis Valletta

Lissabon (Portugal)

1. Tag | Abfahrt 17:30 Uhr

Mit der Straßenbahn vorbei an Lissabons Highlights - Der Hafen von Portugals Hauptstadt Lissabon ist kein normaler Hafen, denn er liegt nicht am Meer, sondern am Fluss Rio Tejo, nah zur Innenstadt. Durch die Altstadt rollt mit historischen Wagen die Straßenbahnlinie 28 vorbei an Highlights wie der Kathedrale Sé Patriacak, der Basilica de Estrela und dem Jardin de Estrela. Die Strecke der Linie 28 ist speziell, weil sie bei einer 13,5 prozentigen Steigung von der Unterstadt bis zum Lago da Garca fährt. Über den Fluss Tejo führt die drittlängste Hängebrücke der Welt, die Ponte 25 de Abril, heiß begehrtes Fotomotiv. Ein beliebter Aussichtspunkt ist die Cristo Rei Statue nahe der Hängebrücke im Stadtteil Almada. Die 82 Meter hohe Statue braucht den Vergleich mit der Christusstatue in Rio nicht scheuen. Auf 110 Metern Höhe bietet die Festungsanlage Castelo de Sao Jorge auch einen wunderbaren Blick auf die Altstadt, in der der Elevador de Santa Justa, ein Aufzug mitten in der Innenstadt, zu den Top-Sehenswürdigkeiten zählt.

Cádiz (Spanien)

2. Tag | Ankunft 12:30 Uhr | Abfahrt 21:00 Uhr

Alt, älter, Cádiz - Die spanische Großstadt Cádiz gilt als die älteste Stadt Europas und verfügt über einen großen Hafen, der in unmittelbarer Nähe der Altstadt liegt. Kreuzfahrer, die sich zu Fuß durch Cádiz fortbewegen wollen, können dies problemlos bewerkstelligen, denn Cádiz eignet sich perfekt für Spaziergänge. Die vor 3.000 Jahren von den Phoeniziern gegründete Stadt ist mit ihren historischen Gebäuden, den wunderbaren Parks und den vielen Einkaufsmöglichkeiten sehr attraktiv. Empfehlenswert ist ein Gang durch die Straßen und Gärten der Altstadt, dabei sollte man der Versuchung erliegen, Kirchen, Klöster und andere Gebäude zu besuchen, beispielsweise den Torre Tavira, mit 45 Metern der höchste Punkt der Altstadt und damit erstklassiger Aussichtspunkt. Das römische Theater aus dem 1. Jahrhundert oder die archäologische Fundstelle Casa del Obispo lassen Geschichte lebendig werden. Wie in jeder anderen spanischen Stadt gehört der Besuch der Markthalle zur lukullischen Pflicht.

Cartagena (ES) (Spanien)

3. Tag | Ankunft 12:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Entdeckungstour durch den Hafen von Cartagena - In der spanischen Hafenstadt Cartagena machen Kreuzfahrtschiffe am Pier Alfonso XII fest und damit fußläufig zum Stadtzentrum. Auf dem Weg über die Hafenpromenade zur Altstadt, in der eine Reihe architektonisch interessanter Bauwerke stehen, sollte man sich das U-Boot-Modell von Isaac Peral aus dem Jahr 1888 anschauen. Doch zuvor empfiehlt sich eine Entdeckungstour durch den Hafen. Da wäre zum einen das Nationalmuseum für Unterwasserarchäologie, in dem interessante Exponate sowie ein großer Gold- und Silberschatz ausgestellt sind. Direkt an der Hafeneinfahrt liegt die Festung Fuerte de Navidad, die früher zu Verteidigungszwecken errichtet wurde und heute als Museum genutzt wird. Am Ende der Hafenpromenade erreicht man am Plaza de Santa Catalina das Rathaus sowie das luxuriöse Grand Hotel in der Calle Mayor – einer Fußgängerzone mit hoher Qualität. Hinauf zum Castillo de la Concepción gelangt man mit dem Aufzug, zehn Minuten vom Liegeplatz entfernt.

Maó (Spanien)

4. Tag | Ankunft 12:00 Uhr | Abfahrt 19:00 Uhr

Oristano (Italien)

5. Tag | Ankunft 09:00 Uhr | Abfahrt 16:00 Uhr

Trapani (Italien)

6. Tag | Ankunft 10:00 Uhr | Abfahrt 17:00 Uhr

Valletta (Malta)

7. Tag | Ankunft 09:00 Uhr

Mit dem Aufzug ins Herz von Valletta - Valletta auf Malta ist die kleinste Hauptstadt Europas, deren Kreuzfahrtanleger sich im Grand Harbour befindet, einer natürlichen Bucht zwischen der Kapitale und den drei Städten Vittoriosa, Cospicua und Senglea. Mit einem Lift gelangt man vom Hafen zum Upper Barracka Garden, der ersten Sehenswürdigkeit der Barockstadt und perfekter Ausgangspunkt für die Erkundigung der Stadt. Valletta ist klein und innerhalb einer halben Stunde "abgefrühstückt". Nicht verpassen sollte man um 12 Uhr die Schüsse der Salutkanonen "Saluting Battery" auf der Plattform der Festungsmauer. Lohnenswert ist ebenfalls ein Besuch der prachtvollsten Kirche Maltas, der St. Johns Co-Cathedral. Im Großmeisterpalast saß früher der Großmeister des Ordens, jetzt ist es Sitz des maltesischen Präsidenten. Das archäologische Nationalmuseum, die Nationalbibliothek und die Kirche of Our Lady of Victories skizzieren ein perfektes Bild einer einzigartigen Hauptstadt Europas.
© 2024 - Urlaubsexperte.de GmbH & Co KG.
Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG).

Hinweise

Eingeschlossene Leistungen:
  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
  • nicko cruises Vollpension
  • nicko cruises Kreuzfahrtleitung und deutschsprachige örtliche Reiseleitung während der Ausflüge
  • Fahrt mit den bordeigenen Zodiacs (auf World Voyager)
  • Deutschsprachiger Service an Bord
  • Erstklassiges Unterhaltungsprogramm mit bordeigenen Shows, Live-Musik und landeskundlichen Vorträgen an Bord (auf Vasco da Gama)
  • Unterhaltsame und spannende Vorträge von Lektoren im Auditorium (auf World Voyager)
  • Liebevolle, altersgerechte Kinderbetreuung und großer Kinderbereich über zwei Decks mit Innen- und Außenbereichen (auf Vasco da Gama)
  • Komfortables Audio-System bei allen Ausflügen
  • Nutzung des Fitnessbereichs, der Swimmingpools, der Außensportplätze und des Wellnessbereichs mit Sauna
  • Persönliche Reiseunterlagen
  • Kofferservice zwischen Anlegestelle und Kabine bei Ein- und Ausschiffung
  • Alle Hafen- und Passagiergebühren
Nicht eingeschlossen:
  • Reiseversicherung
  • Komplettschutz
  • Reiserücktritt-Vollschutz
  • Reise-Krankenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr. Angebot vorbehaltlich Verfügbarkeit. Zwischenverkauf und Routenänderungen vorbehalten.
(Letzte Aktualisierung: 01.03.2024 11:29 / 28.01.2024 22:41)